Schwimmen



Die Bekämpfung des Ertrinkungstodes ist eine der wichtigsten Aufgaben der Wasserwacht. Dazu gehört selbstverständlich eine umfassende Ausbildung aller Wasserwachtler.

Aber auch die Verbreitung der Kenntnisse des Schwimmens gehört dazu. Aus diesem Grund bietet die Wasserwacht verschiedene Kurse für alle Altersgruppen und Anforderungen an.

Die Ausbildung beginnt bereits im Kindergartenalter mit dem "Seepferdchen" und der Kenntnis der Baderegeln. Ab dem Schulalter können die Jugendschwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold erworben werden, sowie ein Schnorchelabzeichen.
Überblick Jungendschwimmabzeichen (.pdf)


Für Erwachsene besteht ebenfalls die Möglichkeit das dt. Schwimmabzeichen zu erwerben.

Aufbauend darauf folgt das dt. Rettungsschwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold. Dieses ist u. a. für jeden Wasserwachtler verpflichtend sowie z.B. für Lehrer oder Jugendleiter, die mit ihren Kindern zum Schwimmen gehen.
Übersicht dt. Rettunsschwimmabzeichen

Diese Kenntnisse werden vor allem im Rahmen unseres Trainings geübt und vertieft. Derzeit verfügt unsere Ortsgruppe über 2 Schwimmausbilder.

Interesse geweckt? - Dann schauen Sie doch mal vorbei!


Erwachsenentraining: (Ansprechpartner: Wolfgang Rüdiger)
jeden Montag im Winter um 19:30 Uhr / im Sommer um 18:30 Uhr an der Tiefgarage, Neufinsing.

Kinder- und Jugendtraining:
Bitte wenden Sie sich zuerst an eine der Gruppenleiterinnen, da die Gruppenstunden und Trainingszeiten altersabhängig sind. Ansprechpartner finden Sie unter "Vorstandschaft" oder unter "Jugend".

Schwimmkurse:
Schwimmkurse finden in der Regel im Frühjahr und Herbst im Erdinger Hallenbad statt. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Ausbilder(innen).